Navigation überspringen
Vorschau ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Gemeinde Liederbach am Taunus
Sie sind hier: Startseite » Gesellschaft & Soziales » Senioren » Statik 

Statik


Statik

Die Prüfpflicht der statischen Nachweise entfällt für bauliche Anlagen der Gebäudeklassen 1 bis 3 gemäß § 2 Abs. 3 HBO, wenn die Tragwerke einen einfachen Schwierigkeitsgrad aufweisen und die Nachweise durch einen Nachweisberechtigten aufgestellt wurden.
Die Kriterien für den statischen Schwierigkeitsgrad und die Qualifikation der Nachweisberechtigten werden in einer Rechtsverordnung veröffentlicht. Die Nachweisberechtigten werden in einer Liste der Ingenieurkammer geführt.
In allen anderen Fällen sind die Nachweise durch einen anerkannten Sachverständigen gemäß einer Sachverständigenverordnung zu prüfen und zu bescheinigen. Die bisher bekannten Prüfingenieure sind automatisch auch als Sachverständige anerkannt.
Die Beauftragung der Sachverständigen erfolgt mit Ausnahme von Sonderbauten i. S. d. § 2 Abs. 8 HBO durch die Bauherrschaft. Die Beauftragung für Sonderbauten erfolgt durch die Bauaufsichtsbehörde.
Die nach § 59 HBO erforderlichen bautechnischen Nachweise sind vor Baubeginn der Bauaufsichtsbehörde vorzulegen. Dies gilt auch im Freistellungsverfahren nach § 56 HBO.
Die Nachweisberechtigten bzw. die Sachverständigen sind auch für die Bauüber­wachung verantwortlich. Die Überwachungsberichte sind der Bauaufsichtsbehörde nach Fertigstellung des Rohbaues vorzulegen.
Die Nachweise für den Wärme- und Schallschutz werden nicht mehr geprüft, wenn sie durch einen anerkannten Nachweisberechtigten aufgestellt wurden




Gemeinde Liederbach am Taunus
Villebon-Platz 9-11 | 65835 Liederbach am Taunus | Tel.: 069 30098-0 | info@liederbach-taunus.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung